visual digital culture surface play and spectacle in new media genres sussex studies in culture and communication

Download Book Visual Digital Culture Surface Play And Spectacle In New Media Genres Sussex Studies In Culture And Communication in PDF format. You can Read Online Visual Digital Culture Surface Play And Spectacle In New Media Genres Sussex Studies In Culture And Communication here in PDF, EPUB, Mobi or Docx formats.

Visual Digital Culture

Author : Andrew Darley
ISBN : 9781134708369
Genre : Social Science
File Size : 89. 57 MB
Format : PDF, ePub
Download : 933
Read : 445

Download Now


Digital entertainment, from video games to simulation rides, is now a central feature of popular culture. Computer-based or digital technologies are supplanting the traditional production methods of television, film and video, provoking intense speculation about their impact on the character of art. Examining the digital imaging techniques across a wide range of media, including film, music video, computer games, theme parks and simulation rides, Visual Digital Culture explores the relationship between evolving digital technologies and existing media and considers the effect of these new image forms on the experience of visual culture. Andrew Darley first traces the development of digital computing from the 1960s and its use in the production of visual digital entertainment. Through case studies of films such as Toy Story, key pop videos such as Michael Jackson's Black or White, and computer games like Quake and Blade Runner, Andrew Darley asks whether digital visual forms mark a break with traditional emphases on story, representation, meaning and reading towards a focus on style, image performance and sensation. He questions the implications of digital culture for theories of spectatorship, suggesting that these new visual forms create new forms of spectatorship within mass culture.

Rom Und Seine Kaiser Im Historienfilm

Author : Martin Lindner
ISBN : 9783938032183
Genre : History
File Size : 79. 10 MB
Format : PDF, Docs
Download : 161
Read : 1099

Download Now


Der Film ist die popularste Form der Antikenrezeption. Er lockt Millionen von Zuschauern ins Kino oder vor den Bildschirm und bringt sie dazu, sich uber viele Stunden hinweg mit althistorischen Themen zu beschaftigen. Die Bewertung in den betroffenen Teildisziplinen ist zwiespaltig: Der Historienfilm irritiert und fasziniert zugleich, indem er sich stark von einer wissenschaftlichen Geschichtsdarstellung abhebt. Wie historisch ist die gezeigte Antike? Welche Traditionen liegen der lebendig gewordenen Vergangenheit zugrunde? Wie gestaltet der Historienfilm seine Erzahlung? Worin bestehen seine ubergreifenden und seine individuellen Merkmale? Welche methodischen Herausforderungen stellt der Film fur eine historische Untersuchung? Und wie kann der Antikenfilm in Forschung und Lehre eingesetzt werden? Die vorliegende Studie hinterfragt Konzepte wie Authentizitat und Legitimitat am Beispiel der romischen Kaiserzeit im Historienfilm. Auf der Basis mehrerer Hundert Produktionen wird eine interdisziplinare Perspektive entwickelt und ein Modell der filmischen Antike entworfen. Im Zentrum stehen die Herrscherfiguren und ihr Einsatz als Exponenten bestimmter Zeitabschnitte.

Entertainment And Society

Author : Shay Sayre
ISBN : 9781135839956
Genre : Language Arts & Disciplines
File Size : 53. 54 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 550
Read : 1177

Download Now


The second edition of this innovative textbook introduces students to the ways that society shapes our many forms of entertainment and in turn, how entertainment shapes society. Entertainment and Society examines a broad range of types of entertainment that we enjoy in our daily lives – covering new areas like sports, video games, gambling, theme parks, travel, and shopping, as well as traditional entertainment media such as film, television, and print. A primary emphasis is placed on the impact of technological and cultural convergence on innovation and the influence of contemporary entertainment. The authors begin with a general overview of the study of entertainment, introducing readers to various ways of understanding leisure and play, and then go on to trace a brief history of the development of entertainment from its live forms through mediated technology. Subsequent chapters review a broad range of theories and research and provide focused discussions of the relationship between entertainment and key societal factors including economics and commerce, culture, law, politics, ethics, advocacy and technology. The authors conclude by highlighting innovations and emerging trends in live and mediated entertainment and exploring their implications for the future. The new edition features updated examples and pedagogical features throughout including text boxes, case studies, student activities, questions for discussion, and suggestions for further reading.

Fan Cultures

Author : Matt Hills
ISBN : 0415240255
Genre : Social Science
File Size : 34. 15 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 877
Read : 1119

Download Now


Emphasising the contradictions of fandom, the author outlines the ways in which fans fhave been conceptualised in cultural theory and challenges many of these established paradigms.

Bpr

Author :
ISBN : STANFORD:36105111050477
Genre : American literature
File Size : 32. 89 MB
Format : PDF
Download : 567
Read : 711

Download Now



American Book Publishing Record

Author :
ISBN : UOM:39015058396683
Genre : United States
File Size : 71. 36 MB
Format : PDF
Download : 217
Read : 192

Download Now



Computergraphik Computerkunst

Author : Herbert W. Franke
ISBN : 9783662063880
Genre : Computers
File Size : 86. 74 MB
Format : PDF, ePub
Download : 316
Read : 1165

Download Now



Kritik Der Waren Sthetik

Author : Wolfgang Fritz Haug
ISBN : OCLC:1074746106
Genre :
File Size : 44. 39 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 196
Read : 880

Download Now



Kreativit T Und Innovation In Der Musikindustrie

Author : Peter Tschmuck
ISBN : 9783706518369
Genre : Music
File Size : 26. 60 MB
Format : PDF, Docs
Download : 565
Read : 286

Download Now


Warum wurde der Jazz ausgerechnet in den 1920er Jahren zum dominanten Popularmusikstil? Was hat es mit der Rock n Roll-Revolution auf sich? Warum fanden Heavy Metal, Punk Rock und HipHop den Weg von diversen Subkulturen in die musikindustrielle Verwertung? Welche Auswirkungen haben neue Technologien und das Internet auf das Musikschaffen zu Beginn des 21. Jahrhunderts? Diese und ähnliche Fragen versucht Kreativität und Innovation in der Musikindustrie zu beantworten. Das Buch versteht sich aber nicht nur als eine Geschichte der Musikindustrie seit der Erfindung des Phonographen durch Thomas Alva Edison im Jahr 1877, sondern bietet auch ein Erklärungsmodell, wie ästhetische, technologische, legistische, wirtschaftliche, soziale, politische etc. Veränderungen ineinander griffen und Strukturbrüche in der Musikindustrie auslösten. Zur Anwendung kommt ein integriertes Kreativitäts- und Innovationsmodell, mit dessen Hilfe so komplexe Wandlungsprozesse wie zum Beispiel die Entstehung der Rockmusik Mitte der 1950er Jahre ganzheitlich erklärt werden können. Das Modell ist aber auch der Ausgangspunkt für die Analyse gegenwärtiger Wandlungsprozesse in der Musikindustrie rund um die Themen MP3, Musiktauschbörsen im Internet und neue Geschäftsmodelle, die den Zugang zur Musik zur Dienstleistung machen. All das sind Indizien für einen erneuten Strukturbruch in der Musikindustrie, der als Teil der digitalen Revolution verstanden werden kann und ausführlich in diesem Buch zur Sprache kommt.

Sthetik Des Performativen

Author : Erika Fischer-Lichte
ISBN : 9783518785409
Genre : Philosophy
File Size : 77. 87 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 784
Read : 1111

Download Now


Spätestens seit den 60er Jahren lassen sich zeitgenössische Kunstwerke nicht mehr in den Begriffen herkömmlicher Ästhetiken erfassen. Anstatt "Werke" zu schaffen, bringen die Künstler zunehmend Ereignisse hervor, die in ihrem Vollzug die alten ästhetischen Relationen von Subjekt und Objekt, von Material- und Zeichenstatus außer Kraft setzen. Um diese Entwicklung nachvollziehbar zu machen, entwickelt Erika Fischer-Lichte in ihrer grundlegenden Studie eine Ästhetik des Performativen, die den Begriff der Aufführung in den Mittelpunkt stellt. Dieser umfaßt die Eigenschaften der leiblichen Kopräsenz von Akteuren und Zuschauern, der performativen Hervorbringung von Materialität sowie der Emergenz von Bedeutung und mündet in eine Bestimmung der Aufführung als Ereignis. Die Aufhebung der Trennung von Kunst und Leben, welche die neueren Ausdrucksformen anstreben, wird hier ästhetisch auf den Begriff gebracht.

Top Download:

Best Books