the magna carta manifesto

Download Book The Magna Carta Manifesto in PDF format. You can Read Online The Magna Carta Manifesto here in PDF, EPUB, Mobi or Docx formats.

The Magna Carta Manifesto

Author : Peter Linebaugh
ISBN : 9780520260009
Genre : History
File Size : 32. 5 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 382
Read : 604

Download Now


History.

The Magna Carta Manifesto

Author : Peter Linebaugh
ISBN : OCLC:472942838
Genre :
File Size : 36. 86 MB
Format : PDF
Download : 879
Read : 1254

Download Now



Die Vielk Pfige Hydra

Author : Peter Linebaugh
ISBN : 3935936656
Genre :
File Size : 67. 66 MB
Format : PDF, Docs
Download : 132
Read : 713

Download Now



Common

Author : Pierre Dardot
ISBN : 9781474238625
Genre : Philosophy
File Size : 23. 88 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 244
Read : 1294

Download Now


Around the globe, contemporary protest movements are contesting the oligarchic appropriation of natural resources, public services, and shared networks of knowledge and communication. These struggles raise the same fundamental demand and rest on the same irreducible principle: the common. In this exhaustive account, Pierre Dardot and Christian Laval show how the common has become the defining principle of alternative political movements in the 21st century. In societies deeply shaped by neoliberal rationality, the common is increasingly invoked as the operative concept of practical struggles creating new forms of democratic governance. In a feat of analytic clarity, Dardot and Laval dissect and synthesize a vast repository on the concept of the commons, from the fields of philosophy, political theory, economics, legal theory, history, theology, and sociology. Instead of conceptualizing the common as an essence of man or as inherent in nature, the thread developed by Dardot and Laval traces the active lives of human beings: only a practical activity of commoning can decide what will be shared in common and what rules will govern the common's citizen-subjects. This re-articulation of the common calls for nothing less than the institutional transformation of society by society: it calls for a revolution.

Philosophie Und Aktualit T

Author : Alain Badiou
ISBN : 3851656733
Genre : Philosophy and civilization
File Size : 76. 34 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 837
Read : 917

Download Now


Zwei kontroverse Denker zur ebenso zeitlosen wie drängenden Frage: Soll sich der Philosoph ins aktuelle Geschehen einmischen? Nichts weniger als die Philosophie selbst steht hier auf dem Spiel, denn: Philosophie gibt es überhaupt nur, so Badiou, als Einmischung, als Engagement, will sie nicht in akademischer Disziplin erstarren. Selten aber ist sie, fremdartig und neu, und spricht dennoch im Namen aller - wie Badiou mit einer Theorie der Universalität zeigt, die er als Resümee seiner Philosophie verstanden wissen will. Ähnlich Žižek: Der Philosoph muss eingreifen, anders aber als erwartet. In den Streitfragen der Zeit kann er keine Orientierung bieten - aber zeigen, dass die Fragen selbst schon falsch gestellt sind: die Begriffe der Debatten gilt es zu verändern!, meint Žižek und landet bei einer Philosophie als Abnormalität und Exzess

Magna Carta And Its Modern Legacy

Author : Robert Hazell
ISBN : 9781107112773
Genre : Law
File Size : 47. 6 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 581
Read : 1278

Download Now


In this book top scholars analyse the historic and contemporary influence of Magna Carta, challenging its common myths.

Stop Thief

Author : Peter Linebaugh
ISBN : 9781604869019
Genre : Political Science
File Size : 53. 40 MB
Format : PDF, ePub
Download : 153
Read : 610

Download Now


In bold and intelligently written essays, historian Peter Linebaugh takes aim at the thieves of land, the polluters of the seas, the ravagers of the forests, the despoilers of rivers, and the removers of mountaintops. From Thomas Paine to the Luddites and from Karl Marx—who concluded his great study of capitalism with the enclosure of commons—to the practical dreamer William Morris who made communism into a verb and advocated communizing industry and agriculture, to the 20th-century communist historian E. P. Thompson, Linebaugh brings to life the vital commonist tradition. He traces the red thread from the great revolt of commoners in 1381 to the enclosures of Ireland, and the American commons, where European immigrants who had been expelled from their commons met the immense commons of the native peoples and the underground African American urban commons, and all the while urges the ancient spark of resistance.

Common Wealth

Author : Michael Hardt
ISBN : 9783593391694
Genre : Political Science
File Size : 89. 18 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 863
Read : 456

Download Now


In der momentanen Krise wächst das gesellschaftliche Unbehagen am Kapitalismus. Viele Menschen fragen jetzt nach einer menschlicheren Alternative des Zusammenlebens. Eine Gesellschaft jenseits von Maximen wie Profit, Konkurrenz und Besitzdenken - ist das möglich? Michael Hardt und Antonio Negri, Autoren des Bestsellers äEmpireä, entwickeln in ihrem neuen grossen Werk einen provozierend optimistischen Gesellschaftsentwurf. Dieser beruht nicht mehr auf dem neoliberalen Gegensatz von Privatbesitz und öffentlichem Eigentum, sondern auf der Idee des Gemeinsamen (äcommonä). Ressourcen wie Wasser, Luft und Pflanzen und immaterielle Güter wie Wissen und Information gehören uns allen. Wenn wir sie teilen, wird der Weg frei für eine gerechtere Gesellschaft, an der alle partizipieren können. Im Streit um das politische Profil des 21. Jahrhunderts bieten die Autoren ein zentrales Gegengewicht zu all jenen, die uns weismachen wollen, dass die derzeitige Politik- und Wirtschaftsform die einzig mögliche sei.

Die Null Grenzkosten Gesellschaft

Author : Jeremy Rifkin
ISBN : 9783593425160
Genre : Fiction
File Size : 40. 1 MB
Format : PDF, ePub
Download : 408
Read : 426

Download Now


Teilen ist das neue Besitzen Der Kapitalismus geht zu Ende? Eine gewagte These! Doch wer könnte eine solch spannende Zukunftsvision mit Leben füllen? Jeremy Rifkin - Regierungsberater, Zukunftsvisionär und Bestsellerautor. Kurz: "einer der 150 einflussreichsten Intellektuellen der Welt" (National Journal). Rifkin ist überzeugt: Das Ende des Kapitalismus kommt nicht von heute auf morgen, aber dennoch unaufhaltsam. Die Zeichen dafür sind längst unübersehbar: - Die Produktionskosten sinken. - Wir leben in einer Share Economy, in der immer mehr das Teilen, Tauschen und Teilnehmen im Fokus steht. - Das Zeitalter der intelligenten Gegenstände - das Internet der Dinge - ist gekommen. Es fördert die Produktivität in einem Maße, dass die Grenzkosten vieler Güter und Dienstleistungen nahezu null sind, was sie praktisch kostenlos macht. - Eine einst auf Knappheit gegründete Ökonomie macht immer mehr einer Ökonomie des Überflusses Platz. Ein neues Buch für eine neue Zeit Jeremy Rifkin fügt in seinem neuen Buch "Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft. Das Internet der Dinge, kollaboratives Gemeingut und der Rückzug des Kapitalismus" die Koordinaten der neuen Zeit endlich zu einem erkennbaren Bild zusammen. Aus unserer industriell geprägten erwächst eine globale, gemeinschaftlich orientierte Gesellschaft. In ihr ist Teilen mehr wert als Besitzen, sind Bürger über nationale Grenzen hinweg politisch aktiv und steht das Streben nach Lebensqualität über dem nach Reichtum. Die Befreiung vom Diktat des Eigentums hat begonnen und mit ihr eine neue Zeit. - Wie wird dieser fundamentale Wandel unser Leben verändern? - Wie wird der Wandel unsere Zukunft bestimmen? - Was heißt das schon heute für unseren Alltag? Kein anderer könnte die Zeichen der Zeit besser für uns deuten als der Zukunftsvisionär Rifkin in seinem neuen Buch.

Die Sakralit T Der Person

Author : Hans Joas
ISBN : 9783518754504
Genre : Political Science
File Size : 84. 99 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 406
Read : 157

Download Now


Ein hartnäckiger Meinungsstreit der letzten Jahrzehnte dreht sich um die Frage, welchen Ursprungs die Idee der Menschenrechte ist. Verdanken wir sie unserem christlich-jüdischen Erbe oder ist sie eine Erfindung der Aufklärung? Weder das eine noch das andere, behauptet der Sozialtheoretiker Hans Joas und erzählt in seinem Buch eine ganz andere Geschichte der Menschenrechte. Im Stile einer »historischen Soziologie« fördert er dabei eine überraschende dritte Sicht der Dinge zutage: Der Glaube an die universale Menschenwürde ist das Ergebnis eines Prozesses der Sakralisierung, in dessen Verlauf jedes einzelne menschliche Wesen mehr und mehr als heilig angesehen wurde. Diesen Prozeß zeichnet Joas in exemplarischen Studien etwa über die Abschaffung der Sklaverei sowie anhand der Genese paradigmatischer »Erklärungen der Menschenrechte« nach und analysiert ihn als eine komplexe kulturelle Transformation: Erfahrungen von Gut und Böse mußten vor dem Hintergrund unterschiedlicher Werttraditionen diskursiv artikuliert, in Rechten kodifiziert und in Praktiken gelebt werden. Die Menschenrechte, so zeigt sich, sind eben nicht das Ergebnis eines bloßen Konsenses über ein universalistisches Prinzip, sondern entstammen einem langen kulturübergreifenden Gespräch über Werte. Ihre Geschichte setzt sich aus vielen Geschichten zusammen. Hans Joas erzählt sie auf packende Weise und eröffnet damit die Debatte über die Idee der Menschenrechte neu.

Top Download:

Best Books