sociology beyond societies mobilities for the twenty first century international library of sociology

Download Book Sociology Beyond Societies Mobilities For The Twenty First Century International Library Of Sociology in PDF format. You can Read Online Sociology Beyond Societies Mobilities For The Twenty First Century International Library Of Sociology here in PDF, EPUB, Mobi or Docx formats.

Sociology Beyond Societies

Author : John Urry
ISBN : 9781134655441
Genre : Social Science
File Size : 27. 13 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 800
Read : 1242

Download Now


In this ground-breaking contribution to social theory, John Urry argues that the traditional basis of sociology - the study of society - is outmoded in an increasingly borderless world. If sociology is to make a pertinent contribution to the post societal era it must forget the social rigidities of the pre-global order and, instead, switch its focus to the study of both physical and virtual movement. In considering this sociology of mobilities, the book concerns itself with the travels of people, ideas, images, messages, waste products and money across international borders, and the implications these mobilities have to our experiences of time, space, dwelling and citizenship. Sociology Beyond Society extends recent debate about globalisation both by providing an analysis of how mobilities reconstitute social life in uneven and complex ways, and by arguing for the significance of objects, senses, and time and space in the theorising of contemporary life. This book will be essential reading for undergraduates and graduates studying sociology and cultural geography.

Mobilit Tsbiografien Hochmobiler Menschen

Author : Robert Schönduwe
ISBN : 9783658173999
Genre : Social Science
File Size : 47. 68 MB
Format : PDF, Docs
Download : 252
Read : 941

Download Now


Robert Schönduwe analysiert Kontexte und Alltagspraxis hochmobiler Menschen im zeitlichen Verlauf. Dafür wurden in einer retrospektiven Befragung 750 Personen zu einem Zeitraum von jeweils zehn Jahren befragt. Die Analyse bietet erstmals Einblick in die Dynamik distanzintensiver Lebensentwürfe. Dabei wird das Konzept der Mobilitätsbiografien genutzt, um Zusammenhänge zwischen Partnerschafts-, Wohn- und Arbeitsbiografie sowie dem Verkehrsverhalten aufzudecken. Die mobilitätsbiografische Analyse liefert nicht nur Einblick in individuelle Entscheidungen, sondern wirft ganz neue Fragen zur Gestaltung nachhaltiger Mobilitätslösungen auf.

Transnationale Lebenswelten Europa Als Kommunikationsraum

Author : Christian Schwarzenegger
ISBN : 9783869622279
Genre : Social Science
File Size : 34. 25 MB
Format : PDF, Docs
Download : 421
Read : 952

Download Now


Das Europa der EU gilt oft als eines, das mit "dem wirklichen Leben der Menschen" nichts zu tun hat. Auch die Kommunikationswissenschaft betrachtet Europa meist in einer Perspektive von oben, während der kommunikative Alltag von Menschen kaum in den Fokus gerät. Welche Rolle aber spielen Identifikationsangebote wie Region oder Nation und wie verhalten sich diese zu "Europa", wenn Menschen in hochgradig mobilen und vernetzten Gesellschaften leben, an die Massenkommunikationsbestände der Welt Anschluss finden können, und permanent mit potenziell global ausgedehnten persönlichen Netzwerken verbunden sind? Welche Folgen hat es für die Ausbildung von kollektiver Zugehörigkeit und die Formierung von (transnationaler) Öffentlichkeit, wenn Grenzverläufe von Lebenswelten nicht mit politischen Verwaltungseinheiten oder primären Empfangs- bzw. Verbreitungsgebieten von Massenmedien kongruent sind? Der Autor diskutiert die Lebenswelt des Alltags im Kontext sozialer und kultureller Wandlungsprozesse wie Globalisierung, Transnationalisierung, Mobilisierung und Mediatisierung und identifiziert dabei Bausteine für eine Theorie des Kommunikationsraums. Diese ermöglichen es, alltägliche Lebenswelten und transnationale Vergemeinschaftungsprozesse unter Mediatisierungsbedingungen von unten analytisch zu fassen. Dazu werden Formen und Bedingungen von Kommunikation mit Raum als materiellem Substrat der Lebenswelt und anhand seiner strukturierenden Rolle für Kommunikationsprozesse verbunden. Das vorgeschlagene Verständnis von Kommunikationsraum ist nicht auf Europa begrenzt, sondern auf eine Vielzahl von Fragestellungen anwendbar, die von einer Verbindung zwischen Lebenswelt-, Öffentlichkeits- und Mediatisierungsforschung profitieren können, um medien- und soziokulturellen Wandel in einer nicht medienzentrierten Perspektive zu adressieren.

Das Kapital Im 21 Jahrhundert

Author : Thomas Piketty
ISBN : 9783406671326
Genre : Business & Economics
File Size : 57. 30 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 441
Read : 1142

Download Now


Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.

The Principles Of Sociology

Author : Herbert Spencer
ISBN : 0270258035
Genre :
File Size : 32. 77 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 324
Read : 493

Download Now


This work has been selected by scholars as being culturally important, and is part of the knowledge base of civilization as we know it. This work was reproduced from the original artifact, and remains as true to the original work as possible. Therefore, you will see the original copyright references, library stamps (as most of these works have been housed in our most important libraries around the world), and other notations in the work. This work is in the public domain in the United States of America, and possibly other nations. Within the United States, you may freely copy and distribute this work, as no entity (individual or corporate) has a copyright on the body of the work. As a reproduction of a historical artifact, this work may contain missing or blurred pages, poor pictures, errant marks, etc. Scholars believe, and we concur, that this work is important enough to be preserved, reproduced, and made generally available to the public. We appreciate your support of the preservation process, and thank you for being an important part of keeping this knowledge alive and relevant.

Theorie Der Feinen Leute

Author : Thorstein Veblen
ISBN : 3423061189
Genre :
File Size : 90. 98 MB
Format : PDF, ePub
Download : 238
Read : 1188

Download Now



Praktiken Der Berwachten

Author : Elke Wagner
ISBN : 9783658117191
Genre : Social Science
File Size : 37. 41 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 599
Read : 212

Download Now


Die forschungsleitende These des Sammelbandes ist, dass die Genese von Öffentlichkeit und Privatheit sich spezifischen, empirisch nachvollziehbaren Herstellungspraktiken verdankt, die jeweils an mediale Bedingungen gekoppelt ist. Diese Ausgangsthese schließt einerseits an eine soziologisch fundierte Tradition in der Erforschung der Hervorbringung von öffentlichen und privaten Räumen an und erprobt andererseits ihre in historischen Analysen bewährte Überzeugungskraft für eine empirische Rekonstruktion gegenwärtiger Medienkontexte.

Ecological Revolution

Author : Mark Douglas Whitaker
ISBN : WISC:89103208807
Genre :
File Size : 43. 79 MB
Format : PDF, ePub
Download : 582
Read : 176

Download Now



Theorien Sozialer Strukturen

Author : Peter Michael Blau
ISBN : 9783322839640
Genre : Social Science
File Size : 55. 38 MB
Format : PDF, Docs
Download : 751
Read : 867

Download Now



Das Ende Der Erziehung

Author : Hermann Giesecke
ISBN : 3608917667
Genre : Education
File Size : 90. 4 MB
Format : PDF, Docs
Download : 856
Read : 735

Download Now



Top Download:

Best Books