sex fiends perverts and pedophiles understanding sex crime policy in america

Download Book Sex Fiends Perverts And Pedophiles Understanding Sex Crime Policy In America in PDF format. You can Read Online Sex Fiends Perverts And Pedophiles Understanding Sex Crime Policy In America here in PDF, EPUB, Mobi or Docx formats.

Sex Fiends Perverts And Pedophiles

Author : Chrysanthi S. Leon
ISBN : 9780814753132
Genre : Social Science
File Size : 45. 52 MB
Format : PDF
Download : 227
Read : 942

Download Now


From Megan’s Law to Jessica’s Law, almost every state in the nation has passed some law to punish sex offenders. This popular tough-on-crime legislation is often written after highly-publicized cases have made the gruesome rounds through the media, and usually features harsh sentences, lifetime GPS monitoring, a dramatic expansion of the civil commitment procedures, and severe restrictions on where released sex offenders may live. In Sex Fiends, Perverts, and Pedophiles, Chrysanthi Leon argues that, while the singular notion of the sexual boogeyman has been used to justify these harsh policies, not all sex offenders are the same and such ‘one size fits all’ policies can unfairly punish other offenders of lesser crimes, needlessly targeting, sometimes ostracizing, citizens from their own communities. While many recognize that prison is not the right tool for every crime problem, Leon compellingly argues that the U.S. maintains a one-size-fits-all approach to sexual offending which is undermining public safety. Leon explains how we’ve reached this point—with a large incarcerated sex offender population, many of whom will be released in the coming years with multiple barriers to their success in the community, and without much expertise to guide them or to guide those who are charged to help them. Leon argues that we cannot blame the public, nor even the politicians, except indirectly. Instead, we might blame the institutions we charge with making placement decisions and with the experts—both those who have chosen to work in the field and those who have caused its marginalization. Ultimately, Leon shows that when policies intended for the worst offenders take over, all of us suffer.

Advances In Understanding Advocacy And Improving Policy Practice Education

Author : Richard Hoefer
ISBN : 9781317230311
Genre : Social Science
File Size : 88. 53 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 412
Read : 1243

Download Now


A perennial issue in social work is the lack of clear evidence showing how to be a successful advocate and how to create enthusiasm among students for policy practice. Researchers are now applying theory to understand better the topics of effective social work advocacy and policy practice. The results of testing conceptual models with carefully gathered evidence are beneficial, helping us to advance our knowledge more quickly than merely collecting descriptions of case studies that remain unintegrated into a larger context. Improvements in understanding how to conduct effective advocacy emerge, helping practitioners to be more successful in their advocacy efforts. Similarly, bringing evidence and data to teaching methods improves confidence in their applicability to more than one course or institution. Readers of this book will discover how to be more effective policy practitioners as well as more engaging instructors by focusing on theories and evidence which demonstrate successful advocacy and teaching. This book was originally published as a special issue of the Journal of Policy Practice.

Challenging Perspectives On Street Based Sex Work

Author : Katie Hail-Jares
ISBN : 9781439914540
Genre : Social Science
File Size : 77. 90 MB
Format : PDF
Download : 832
Read : 282

Download Now


Are sex workers victims, criminals, orjust trying to make a living? Over the last five years, public policy and academic discourse have moved from criminalization of sex workers to victim-based understanding, shaped by human trafficking. While most research focuses on macro-level policies and theories, less is known about the on-the-ground perspectives of people whose lives are impacted by sex work, including attorneys, social workers, police officers, probation officers, and sex workers themselves. Challenging Perspectives on Street-Based Sex Work brings the voices of lower-echelon sex workers and those individuals charged with policy development and enforcement into conversation with one another. Chapters highlight some of the current approaches to sex work, such as diversion courts, trafficking task forces, law enforcement assisted diversion and decriminalization. It also examines how sex workers navigate seldom-discussed social phenomenon like gentrification, pregnancy, imperialism, and being subjects of research. Through dialogue, our authors reveal the complex reality of engaging in and regulating sex work in the United States and through American aid abroad. Contributors include: Aneesa A. Baboolal, Marie Bailey-Kloch, Mira Baylson, Nachale Hua Boonyapisomparn, Belinda Carter, Jennifer Cobbina, Ruby Corado, Eileen Corcoran, Kate D Adamo, Edith Kinney, Margot Le Neveu, Martin A. Monto, Linda Muraresku, Erin O Brien, Sharon Oselin. Catherine Paquette, Dan Steele, Chase Strangio, Signy Toquinto, and the editors. "

Eine Naturgeschichte Der Menschlichen Moral

Author : Michael Tomasello
ISBN : 9783518748220
Genre : Psychology
File Size : 65. 11 MB
Format : PDF, ePub
Download : 540
Read : 299

Download Now


Die Evolution des menschlichen Moralbewusstseins gehört zu den großen Rätseln der Wissenschaft. Es hat die Phantasie von Generationen von Forschern beflügelt, zahlreiche Theorien liegen auf dem Tisch, aber die Frage »Woher kommt die Moral?« ist nach wie vor offen. In Fortschreibung seiner faszinierenden Naturgeschichte des Menschen legt nun Michael Tomasello eine Antwort vor. Gestützt auf jahrzehntelange empirische Forschungen, rekonstruiert er die Entstehung des einzigartigen menschlichen Sinns für Werte und Normen als einen zweistufigen Prozess. Dieser beginnt vor einigen hunderttausend Jahren, als die frühen Menschen gemeinsame Sache machen mussten, um zu überleben; und er endet beim modernen, ultrakooperativen homo sapiens sapiens, der beides besitzt: Eine Moralität der zweiten Person, die unseren Umgang mit dem je einzelnen Gegenüber prägt, und eine gruppenbezogene »objektive« Moral, die sagt, was hier bei »uns« als gut oder gerecht gilt. In der Tradition von Mead, Kohlberg und Piaget zeigt Tomasello außerdem, wie sich die individuelle Moralentwicklung in einer bereits normengesättigten Welt vollzieht. Und so ist Eine Naturgeschichte der menschlichen Moral der derzeit wohl umfassendste Versuch zu verstehen, wie wir das geworden sind, was nur wir sind: genuin moralische Wesen.

Hogg

Author : Samuel R. Delany
ISBN : 392495982X
Genre :
File Size : 85. 23 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 746
Read : 977

Download Now



Die Sexualit T Des Menschen

Author : Erwin J. Haeberle
ISBN : 9783111464435
Genre : Medical
File Size : 41. 77 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 300
Read : 841

Download Now



Politische Emotionen

Author : Martha C. Nussbaum
ISBN : 9783518737422
Genre : Philosophy
File Size : 87. 78 MB
Format : PDF
Download : 929
Read : 748

Download Now


Wie viel Gefühl verträgt eine Gesellschaft, die nach Gerechtigkeit strebt? Nicht viel, könnte man meinen und auf die Gefahren politischer Instrumentalisierung von Ängsten und Ressentiments verweisen. Emotionen, so eine verbreitete Ansicht, setzen das Denken außer Kraft und sollten deshalb keine Rolle spielen. Martha C. Nussbaum hingegen behauptet: um der Gerechtigkeit politisch zur Geltung zu verhelfen, bedarf es nicht nur eines klaren Verstandes, sondern auch einer positiv-emotionalen Bindung der Bürgerinnen und Bürger an die gemeinsame Sache. Manche sprechen von Hingabe, Nussbaum nennt es Liebe. Sie zeigt, welche Ausdrucksformen diese und verwandte politische Emotionen annehmen können und wie sie sich kultivieren lassen.

Urban Governance

Author : Arend Bewernitz
ISBN : 9783638215442
Genre : Social Science
File Size : 53. 39 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 196
Read : 1323

Download Now


Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1,3, Technische Universität Berlin (Institut für Stadt- und Regionalplanung), Veranstaltung: Theorie der Stadt- und Regionalplanung, Sprache: Deutsch, Abstract: Vor dem Hintergrund des aktuellen Zustands der deutschen Kommunen mit ihren massiven wirtschaftlichen und finanziellen Problemen gewinnen die Debatten zu Methoden, Möglichkeiten und Chancen der Verwaltungsreform viel an Bedeutung. Diese Arbeit möchte einen kleinen Teil dieser Diskussion im Bereich der (urban) governance nachvollziehen, also die Bedeutung des Begriffs genau definieren, die Entstehung der Governance-Debatte nachzeichnen und ihre Ausprägungen auf kommunaler Ebene darstellen – sowohl theoretisch anhand der Systematik von Jon Pierre der „models of urban governance“ wie auch praktisch am Beispiel der HafenCity in Hamburg. Etymologischer Ursprung und Definition Das englische Wort governance lässt sich auf lateinische Ursprünge zurückführen, gubernare heißt in seiner Grundbedeutung lenken / steuern und stammt aus der Seefahrt. Im Laufe der Zeit wurde gubernare auch abstrakter gefasst und taucht schließlich in Schriften über Recht und Staatsverfassung unter anderem von Caesar, Cicero und Seneca als regieren / lenken / leiten auf. Der terminus technicus rem publicam gubernare wurde im klassischen Latein als Bezeichnung von Personen in leitenden Staatsämtern verwendet, aber auch in lateinischen Sprichwörtern findet sich gubernare (z.B. bei Livius: gubernare e terra, aus sicherem Orte andere in Gefahr belehren wollen). Das französische Wort gouvernance, seit dem 13. Jahrhundert Bestandteil der Sprache, bezeichnete zunächst nur die Form des Regierens. Abgeleitet von dem Wort gouvernail (Steuerrad, in der Schifffahrt) lassen sich auch Verbindungen zum deutschen „steuern“ herstellen. Um Regierung(shandeln) zu beschreiben war allerdings der Begriff méthodes de gouvernment (Methoden des Regierens) gebräuchlicher. Im Zuge der soziologischen und politikwissenschaftlichen Diskussionen der 1970/80er Jahre wurde der Terminus governance, übersetzt mit dem französischen gouvernance, wieder eingeführt, dementsprechend wird der Begriff in der französischen Sprache analog zu der Bedeutung des englischen governance1 definiert, so z.B. bei Marcou u.a.: "La gouvernance gilt für die neuen interaktiven Formen der Steuerung, in denen private Akteure, verschiedene öffentliche Organisationen, Bürgergemeinschaften oder andere Arten von Akteuren an der Verarbeitung der Politik teilnehmen." (Marcou, Rangeon, Thiebault 1997, zitiert nach Ferry 2003: 77) [...]

Die Empathische Zivilisation

Author : Jeremy Rifkin
ISBN : 9783593385129
Genre : Political Science
File Size : 59. 37 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 246
Read : 306

Download Now


Bestsellerautor Jeremy Rifkin entwirft in dieser mitreissenden Zivilisationsgeschichte ein grundlegend neues Menschenbild. Empathie war seit jeher prägend für das Schicksal der Zivilisation und sie wird für unsere Zukunft sogar entscheidend sein. Neue Erkenntnisse von Biologen und Hirnforschern zeigen: Kooperation siegt über Konkurrenz. Das Internet und die Kommunikationstechnologie haben Wirtschaft und Gesellschaft von Grund auf verändert. Wir müssen unseren Platz auf der Erde grundlegend neu definieren. Doch wir stehen vor einem historischen Dilemma: Die Evolution der Empathie ging einher mit der immer räuberischeren Plünderung unseres Planeten. Die entscheidende Frage, mit der sich die Menschheit jetzt konfrontiert sieht, lautet: Wird globale Empathie rechtzeitig erreicht sein, um den Zusammenbruch der Zivilisation abzuwenden?.

No Shopping

Author : Judith Levine
ISBN : 3746624932
Genre :
File Size : 80. 21 MB
Format : PDF, Docs
Download : 221
Read : 533

Download Now



Top Download:

Best Books