organisation und kulturelle differenz diversity interkulturelle

Download Book Organisation Und Kulturelle Differenz Diversity Interkulturelle in PDF format. You can Read Online Organisation Und Kulturelle Differenz Diversity Interkulturelle here in PDF, EPUB, Mobi or Docx formats.

Organisation Und Kulturelle Differenz

Author : Michael Göhlich
ISBN : 9783531194806
Genre : Education
File Size : 50. 16 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 560
Read : 813

Download Now


Im Zuge von Migration, Europäisierung und Globalisierung ist kulturelle Differenz zu einer Bedingung organisationaler Praxis geworden, die als Aufgabe und Ressource organisationaler und individueller Entwicklung bzw. Weiterbildung verstanden und genutzt werden kann. Die Beiträge des vorliegenden Bandes untersuchen den Zusammenhang von Organisation und kultureller Differenz aus pädagogischer Sicht. Neben theoretischen Beiträgen werden empirische Studien zu Diversity bzw. Diversity Management, Interkultureller Öffnung und Internationalisierung vorgestellt. Als Fallbeispiele dienen Betriebe, Schulen, Kultureinrichtungen und andere Organisationen.​

Erwachsenenbildung In Der Einwanderungsgesellschaft

Author : Marc Ruhlandt
ISBN : 9783658137489
Genre : Education
File Size : 34. 52 MB
Format : PDF, ePub
Download : 815
Read : 575

Download Now


Marc Ruhlandt untersucht die organisationalen Voraussetzungen von Volkshochschulen zur Gestaltung migrationsbedingter Vielfalt. Der Autor zeigt, wie sich die Sozialstruktur der Bundesrepublik bereits seit Mitte der 1950er Jahre verändert hat, und rekonstruiert organisationale Gestaltungsmodi auf den migrationsbedingten sozialstrukturellen Wandel in der erwachsenenbildnerischen Praxis. In drei Fallbeispielen beschreibt er Herangehensweisen zur Gestaltung von Zugangsmöglichkeiten und ihre Empirie in Strukturen und Prozessen der Einrichtungen und identifiziert einrichtungsübergreifende Bezugspunkte.

Organisation Ein P Dagogischer Grundbegriff

Author : Nicolas Engel
ISBN : 9783830980605
Genre : Education
File Size : 73. 11 MB
Format : PDF
Download : 480
Read : 196

Download Now


Organisation als pädagogischen Grundbegriff zu betrachten, eröffnet sowohl für den pädagogischen als auch für den interdisziplinären organisationswissenschaftlichen Diskurs neue Perspektiven: Zum einen wird es möglich Organisation jenseits eines Instruments oder Hindernisses pädagogischer Prozesse zu diskutieren und als spannendes neues pädagogisches Forschungs- und Handlungsfeld zu erschließen. Zum anderen liegt in der pädagogischen Selbstvergewisserung über den Organisationsbegriff nicht nur die Möglichkeit einer Stärkung der Disziplin nach innen, sondern auch die Chance eines Eintritts in einen interdisziplinären Diskurs zur Thematik. Die Formulierung eines allgemeinpädagogischen Interesses an Organisation bildet dabei den Ausgangspunkt für eine genuin pädagogische Deutung und Entwicklung organisationaler Phänomene, Begrifflichkeiten und Konzepte. Dieser Band versammelt Beiträge, die systematisch, historisch oder anthropologisch in allgemein-, berufs- oder dezidiert organisationspädagogischer Herangehensweise Organisation als pädagogischen Gegenstand diskutieren. Im Mittelpunkt stehen dabei Vergewisserungen, Verwendungen und (Wahl-)Verwandtschaften organisationspädagogischer Fragestellungen. Er richtet sich in erster Linie an Forschende und Studierende der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften, insbesondere der Pädagogik.

Heterogenit T Intersektionalit T Diversity In Der Erziehungswissenschaft

Author : Katharina Walgenbach
ISBN : 9783825286705
Genre : Education
File Size : 52. 11 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 438
Read : 1106

Download Now


Alles Vielfalt, oder was? Katharina Walgenbach schafft Orientierung in der Begriffskonfusion. Heterogenität, Intersektionalität und Diversity sind wichtige Trendthemen der Erziehungswissenschaft. Für das Studium und die Praxis ist es heute zentral, diese pädagogischen Konzepte zu verstehen und die Begriffe richtig verwenden zu können. Was sind die Besonderheiten dieser pädagogischen Konzepte, wie unterscheiden sie sich und von welchen Annahmen gehen sie aus? Katharina Walgenbach schafft Klarheit in der Begriffskonfusion und sorgt für die richtige Anwendung in Studium und pädagogischer Praxis. Die pädagogischen Konzepte stammen aus unterschiedlichen Teildisziplinen: Heterogenität wird primär in der Schul- und der interkulturellen Pädagogik verhandelt, Intersektionalität in der Geschlechterpädagogik, Diversity insbesondere in der Sozial- und interkulturellen Pädagogik. Walgenbach erläutert nicht nur die Herkunft der pädagogischen Konzepte, sondern gibt auch einen Überblick über aktuellste Debatten und Anwendungsbereiche.

Grenzen Der Grenz Berschreitung

Author : Nicolas Engel
ISBN : 9783839423967
Genre : Business & Economics
File Size : 78. 35 MB
Format : PDF, ePub
Download : 875
Read : 1277

Download Now


Europa wächst zusammen - so ein gängiger politischer Slogan. Diese Studie zeigt: In vielen Fällen sind es Organisationen, die in innereuropäischen Grenzregionen die konkrete internationale Zusammenarbeit vorantreiben. In diesem Buch untersucht ein Forschungsteam aus Linguisten, Pädagogen und Soziologen, auf welche Weise den Bildungs-, Kultur-, Sozial- und Verwaltungseinrichtungen im bayerisch-böhmischen Grenzraum die grenzüberschreitende Zusammenarbeit gelingt. Die Forscher zeichnen nach, wie Organisationen geisteswissenschaftliche Expertise einsetzen, um zwischen den Kulturen, Sprachen und Rechtsräumen zu »übersetzen«.

Diversity Und Diversity Management

Author : Kirsten Herrmann
ISBN : 9783640345717
Genre : Health & Fitness
File Size : 36. 38 MB
Format : PDF, Docs
Download : 578
Read : 203

Download Now


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 2,3, HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst - Fachhochschule Hildesheim, Holzminden, Göttingen (Soziale Arbeit und Gesundheit), Veranstaltung: Professional Development Program for Diversity Management (Uni Witten Herdecke), Sprache: Deutsch, Abstract: Diversity und Diversity Management ist in nationalen Unternehmen und Organisationen Bestandteil der Unternehmens- und Personalpolitik. Aus einer interdisziplinären kontextbezogenen Perspektive heraus, untersucht diese Arbeit, ob Diversity und Diversity Management ein ‚added value’ für Unternehmen und Organisationen bedeuten kann. Exemplarisch wird die kulturelle Dimension mit ihren Unterschieden fokussiert und der Interaktion der Mitarbeiter besondere Bedeutung gegeben. Methode: Diese theoretische Arbeit, verfolgt einen deskriptiven Forschungsansatz. Ergebnis: Unternehmen und Organisationen müssen flexibel und schnell auf den Markt reagieren. Basierend auf demografische Veränderungen wird ein Mangel an qualifizierten Führungskräften vorausgesagt, deshalb müssen Unternehmen und Organisationen an Image gewinnen, bzw. Personalentwicklung betreiben. Um Diversity und Diversity Management erfolgreich einzuführen, ist eine Verankerung in der Führungsspitze des Unternehmens erforderlich. Den größten Erfolg bei der Umsetzung erreicht ein Mix von Top- Down und Bottom- Up Prozessrichtungen. Die kulturelle Vielfalt am Arbeitsplatz allein stellt keinen Zugewinn für Unternehmen dar, sondern wird auf personeller Ebene im Unternehmen Spannungen oder Konflikte erzeugen. Ob sich Spannungen negativ oder positiv auswirken hängt von der interkulturellen Kompetenz und der interkulturellen Kommunikationsfähigkeit der Mitarbeiter und Unternehmensleitung ab. Es ist wichtig interkulturelle Kompetenz und interkulturelle Kommunikation zu etablieren. Diese Kompetenzen schaffen einen Diversity wertschätzenden Effekt und das kreative Potential der Mitarbeiter kann genutzt werden. Schlussfolgerung: Um ein ‚added value’ für Unternehmen zu erreichen, muss Diversity Management implementiert werden. Interkulturelle Kompetenz und interkulturelle Kommunikationsfähigkeit müssen in allen hierarchischen Stufen des Unternehmens eingeführt werden. Eine hohe Lernbereitschaft und die Inklusion, Einbeziehung aller Beschäftigten, sind Grundvoraussetzungen. Schlüsselwörter: added value, Diversity, Diversity Management, Inklusion, interkulturelle Kommunikation, interkulturelle Kompetenz, Kultur, kulturelle Unterschiede, valuing diversity

Interkulturelles Mentoring Made In Germany

Author : Viola Voigt
ISBN : 9783658032050
Genre : Social Science
File Size : 39. 88 MB
Format : PDF
Download : 394
Read : 150

Download Now


​Viola Voigt leistet einen Beitrag zur Konzeption des Cultural Diversity Managements, das in Deutschland im internationalen Vergleich rückständig ist. Dazu wird das Instrument interkulturelles Mentoring mit Bezug auf multinationale Unternehmen am Standort Deutschland untersucht. Die Leitfrage ist: Inwiefern kann interkulturelles Mentoring langfristig dazu beitragen, die kulturelle/ethnische Diversität zu erhöhen und Organisationen im Sinne eines interkulturellen Öffnungsprozesses zu verändern – so dass Abgrenzungsmechanismen gegenüber kulturellen/ethnischen Minderheiten verringert werden.​

Kulturelle Unterschiede Am Arbeitsplatz

Author : Lena Schmidtmann
ISBN : 9783638922371
Genre :
File Size : 35. 2 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 703
Read : 840

Download Now


Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,0, Hochschule Fulda, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diversity" bedeutet zunachst Unterschiedlichkeit." Im Kontext mit dem Arbeitsleben wird daraus die Unterschiedlichkeit der Mitarbeiter eines Unternehmens: sie haben unterschiedliches Alter, unterschiedliches Geschlecht, unterschiedliche Rasse und Religion, sie sind unterschiedlicher Herkunft und sie haben unterschiedliche sexuelle Orientierung. Managing Diversity ist der verantwortungsvolle Umgang mit diesen vielen Unterschiedlichkeiten. Verantwortungsvoll heisst hier, dass die Unterschiedlichkeiten nicht zum Zwecke der Diskriminierung oder des Ausgrenzens benutzt werden, sondern dass der Wert der Vielfalt anerkannt und im positiven Sinne mit seinen Synergieeffekten genutzt wird1. Deswegen wird Diversity definiert als das Mosaik von Menschen, die eine Vielfalt von Berufs- und Lebenserfahrung, Sichtweisen, Werte und Weltanschauungen als Kapital in ihr Arbeitsleben einbringen. Managing Diversity kann der Unternehmenserfolg durch erhohte Produktivitat und Reduktion der Opportunitatskosten steigern, wenn der Manager die Unterschiedlichkeit und Vielfalt Ihrer Mitarbeiter gezielt wahrnehmen und bewusst wertschatzen kann. Der Erfolg von managing diversity hangt massgeblich von dem Gelingen der Aktivitaten der Kommunikation und den Einflussen der Kultur ab. Eine wesentliche Rolle spielt in diesem Zusammenhang die internationale Kommunikationspolitik, auch internationale Marketingkommunikation genannt. In der folgenden Arbeit mochte ich uber die Erscheinungsformen der interkulturellen Kommunikation im Marketing sowie auch uber verschiedene interkulturelle Kommunikationsprobleme und Schwierigkeiten diskutieren und beleuchten, wie Menschen mit unterschiedlichen Denkmustern, religiosen und moralischen Wertvorstellungen, Kommunikations-, Verhandlungs- und Fuhrungsstilen erfolgreich zusammenarbeiten konnten"

Diversity Kompetenz In Der Erziehungswissenschaft

Author : Doris Klappenbach
ISBN : 3631598106
Genre : Education
File Size : 54. 7 MB
Format : PDF, Docs
Download : 856
Read : 1007

Download Now


Entsprechende Motivation der Beteiligten beschleunigt Prozesse. Dies gilt in besonderem Masse fur die aktuelle Bildungsreform. Mit der Planung, Entwicklung und Struktur von Studiengangen beschaftigten Kommissionen, Dekanaten und Hochschulleitungen wird hier eine Planungs- und Artikulationshilfe angeboten: Auf Basis der Untersuchung konkreter Lehrinhalte der Erziehungswissenschaft an der Freien Universitat Berlin wird anhand eines kooperativen Curriculums fur Diversity-Kompetenz exemplarisch gezeigt, wie der Weg zu einer erfolgreichen Studienreform aussehen kann. Lehrenden und Lernenden, TrainerInnen, ReferentInnen und WeiterbildungsinteressentInnen wird ein Uberblick uber Diversity Managemant als Lehr- und Lerninhalt, uber Konzepte fur integrative Mediationsausbildung, die Vermittlung von mediativer und interkultureller Kompetenz erstellt."

Kulturelle Unterschiede Im Internationalen Vergleich Unter Heranziehung Des Beispiels Daimlerchrysler Ein Vergleich Zwischen Deutschland Und Den Usa

Author : Tanja Schwabe
ISBN : 9783638724210
Genre :
File Size : 33. 13 MB
Format : PDF, Docs
Download : 258
Read : 860

Download Now


Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Unternehmensfuhrung, Management, Organisation, Note: 1,3, Fachhochschule fur Wirtschaft Berlin, Veranstaltung: Themenfeld Managing Diversity, 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Vor dem Hintergrund zunehmender internationaler Verflechtung der wirtschaftlichen Beziehungen nimmt ein Verstandnis der kulturellen Unterschiede einen immer hoheren Stellenwert ein. Dies zeigt sich nicht nur durch die seit den 80er Jahren stetig ansteigende Auseinandersetzung mit dem Thema Interkulturelles Management in diversen Publikationen, sondern auch durch die in der Praxis immer haufiger und vertrackter vorkommenden Problemstellungen in Wirtschaft und Politik aufgrund kultureller Unterschiede. Diese Unterschiede zwischen verschiedenen Nationen treten insbesondere bei Fusionen hervor. Das Scheitern von internationalen Fusionen aufgrund erfolgloser internationaler Zusammenarbeit ist schon lange kein Einzelfall mehr. Die Renault-AmericanMotors-, Vodaphone-Mannesmann- bis hin zur DaimlerChrysler-Fusionen sind nur einige Beispiele, die die Problematik internationaler Firmenehen belegen - trotz allem suchen die Manager der Grossunternehmen den Grund meistens an anderer Stelle und verschliessen sich den zugegeben schwer fassbaren sozialen und personlichen Belangen ihrer Mitarbeiter. DaimlerChrysler's erste gemeinsame Werbekampagne: "Was geschieht, wenn sich 428.000 aussergewohnliche Menschen begegnen?" warf in diesem Zusammenhang eine Frage auf, deren Antwort ein Ausmass annehmen sollte, welches erst viel spater in seiner Ganzheitlichkeit begriffen werden konnte. Nicht die Unterschiedlichkeit der Interaktionspartner allein, sondern vor allem das mangelnde Verstandnis fur die Kultur des anderen ist die Ursache des Scheiterns vieler deutsch-amerikanischer Kooperationen. Kulturunterschiede stellen keine unuberwindbaren Hindernisse dar. Es bedarf jedoch eines grossen Masses an Offenheit, Flexibilitat und Anpassu

Top Download:

Best Books