moral blindness the loss of sensitivity in liquid modernity

Download Book Moral Blindness The Loss Of Sensitivity In Liquid Modernity in PDF format. You can Read Online Moral Blindness The Loss Of Sensitivity In Liquid Modernity here in PDF, EPUB, Mobi or Docx formats.

Moral Blindness

Author : Zygmunt Bauman
ISBN : 9780745669625
Genre : Social Science
File Size : 37. 93 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 936
Read : 179

Download Now


Evil is not confined to war or to circumstances in which people are acting under extreme duress. Today it more frequently reveals itself in the everyday insensitivity to the suffering of others, in the inability or refusal to understand them and in the casual turning away of one’s ethical gaze. Evil and moral blindness lurk in what we take as normality and in the triviality and banality of everyday life, and not just in the abnormal and exceptional cases. The distinctive kind of moral blindness that characterizes our societies is brilliantly analysed by Zygmunt Bauman and Leonidas Donskis through the concept of adiaphora: the placing of certain acts or categories of human beings outside of the universe of moral obligations and evaluations. Adiaphora implies an attitude of indifference to what is happening in the world – a moral numbness. In a life where rhythms are dictated by ratings wars and box-office returns, where people are preoccupied with the latest gadgets and forms of gossip, in our ‘hurried life’ where attention rarely has time to settle on any issue of importance, we are at serious risk of losing our sensitivity to the plight of the other. Only celebrities or media stars can expect to be noticed in a society stuffed with sensational, valueless information. This probing inquiry into the fate of our moral sensibilities will be of great interest to anyone concerned with the most profound changes that are silently shaping the lives of everyone in our contemporary liquid-modern world.

Retrotopia

Author : Bauman, Zygmunt
ISBN : 9783518754740
Genre : Political Science
File Size : 20. 15 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 817
Read : 569

Download Now


»Jedes einzelne von Baumans Büchern in der letzten Dekade kann als Meisterwerk gelesen werden.« Ulrich Beck »Make America great again«, lautet der Leitspruch des amtierenden US-Präsidenten. Nicht »vorwärts« soll es gehen, wie Barack Obama noch im Wahlkampf von 2012 versprochen hatte, sondern zurück zu alter Größe. Die Menschen scheinen die Hoffnung auf ein besseres Leben in der Zukunft aufgegeben zu haben und wenden sich stattdessen einer angeblich guten alten Zeit zu. In seinem letzten zu Lebzeiten vollendeten Buch untersucht der große Soziologe und Philosoph Zygmunt Bauman die Gründe für diese globale Epidemie der Nostalgie. Gut fünfhundert Jahre nach der Veröffentlichung von Thomas Morus’ Utopia, so seine These, haben die Nationalstaaten die Fähigkeit eingebüßt, ihre Versprechen auf Wohlstand und Sicherheit einzulösen. Wer in einer globalisierten Welt nach Orientierung sucht, der richtet seinen Blick daher nicht länger auf einen als Ideal verklärten Ort – einen topos –, sondern in eine untote Vergangenheit.

Book Review Liquid Surveillance Moral Blindness The Loss Of Sensitivity In Liquid Modernity

Author :
ISBN : OCLC:1051877254
Genre :
File Size : 73. 86 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 995
Read : 1130

Download Now



Die G Tter D Rsten

Author : Anatole France
ISBN : 9789925032792
Genre : Fiction
File Size : 65. 92 MB
Format : PDF, ePub
Download : 791
Read : 1121

Download Now


Nachdruck des Originals von 1912.

Im Weltinnenraum Des Kapitals

Author : Peter Sloterdijk
ISBN : STANFORD:36105114709822
Genre : Capitalism
File Size : 53. 74 MB
Format : PDF
Download : 870
Read : 367

Download Now



Jenseits Des Neoliberalismus

Author : Colin Crouch
ISBN : 3709200679
Genre :
File Size : 87. 19 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 544
Read : 559

Download Now


Im Widerstand gegen den Neoliberalismus muss das soziale Denken und damit die Sozialdemokratie aus ihrer defensiven Haltung aufgerüttelt und durchsetzungsfähiger gemacht werden. Der Neoliberalismus hat unsere Gesellschaft bereits nachhaltig geprägt, die Veränderungen der vergangenen Jahrzehnte sind nicht mehr rückgängig zu machen. Aus diesem Grund ist für Colin Crouch ein gestalterischer Eingriff nur systemimmanent denkbar: Die Sozialdemokratie muss den Schwerpunkt ihrer Aktivität auf die Beseitigung unerwünschter Auswirkungen der strukturell ineffizienten Marktwirtschaft legen. Ihre Aufgabe ist es, den Wohlfahrtsstaat zu einem Staat der sozialen Investitionen zu machen. Besonderes Gewicht legt der Autor dabei auf eine familienfreundliche Arbeitspolitik, gute Infrastruktur und auf die Stärkung der Gewerkschaften, die im Einklang mit statt gegen Markteinwirkungen arbeiten müssten. Crouch argumentiert in diesem Buch, warum ausschließlich die sozialdemokratische Bewegung in der Lage ist, die notwendigen Maßnahmen einzufordern und durchzusetzen.

Der Geschmack Von Asche

Author : Marci Shore
ISBN : 9783406654565
Genre : Political Science
File Size : 24. 14 MB
Format : PDF, Docs
Download : 815
Read : 239

Download Now


Die Jahrzehnte kommunistischer Herrschaft in den osteuropäischen Ländern haben in praktisch jeder Familie Fragen aufgeworfen, die nach dem Fall des Eisernen Vorhangs irgendwie beantwortet werden müssen. Diese „posttraumatischen“ Störungen in Ländern und Gesellschaften, die nach ihrer Identität suchen, sind das Thema dieses Buchs. Es ist eine Reise in die Seelenlandschaften der Menschen und die Summe einer zwanzigjährigen Beschäftigung. Marci Shore spürt den Geistern des Kommunismus im gegenwärtigen Osteuropa nach, vor allem in Polen, Tschechien, der Slowakei und Rumänien. Sie interessiert sich für das, was Geschichte aus den Menschen und ihren Leben gemacht hat. Sie hat Menschen in Prag, Krakau, Warschau, Vilnius, Kiew, Moskau, Bukarest besucht, aber auch in der Provinz und in den jeweiligen Enklaven in New York, Jerusalem und Wien. Das Buch ist von hoher literarischer Qualität, geradezu betörend schön geschrieben. Es atmet eine tiefe Humanität, und man spürt, dass die Ich-Erzählerin eine ungewöhnlich kluge und sympathische Frau ist; sie wirkt wie ein Medium zwischen den porträtierten Menschen und dem Leser, durch das hindurch man sich sehr gut in die jeweilige Situation hineinversetzen kann, von der sie berichtet.

Moralische Ordnungen Des Nationalsozialismus

Author : Wolfgang Bialas
ISBN : 9783647369631
Genre : History
File Size : 24. 35 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 846
Read : 355

Download Now


Das Buch analysiert die Versuche der Nationalsozialisten eine eigene moralische Ordnung in philosophischen, medizinethischen und ideologischen Texten zu begründen. Dabei zeigt Wolfgang Bialas, wie klassische moralische Denkfiguren durch die nationalsozialistische Rassenethik eines artgerechten Humanismus ideologisch umfunktioniert wurden. Gegenüber den Juden gab es keinerlei moralische Verpflichtungen. Einen eigenen Abschnitt widmet das Buch den Bemühungen der Täter, sich nach der Zerschlagung des Nationalsozialismus mit dem Verweis auf ihre ideologische Indoktrinierung für moralisch unzurechnungsfähig zu erklären.

Die Sakralit T Der Person

Author : Hans Joas
ISBN : 9783518754504
Genre : Political Science
File Size : 60. 57 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 737
Read : 719

Download Now


Ein hartnäckiger Meinungsstreit der letzten Jahrzehnte dreht sich um die Frage, welchen Ursprungs die Idee der Menschenrechte ist. Verdanken wir sie unserem christlich-jüdischen Erbe oder ist sie eine Erfindung der Aufklärung? Weder das eine noch das andere, behauptet der Sozialtheoretiker Hans Joas und erzählt in seinem Buch eine ganz andere Geschichte der Menschenrechte. Im Stile einer »historischen Soziologie« fördert er dabei eine überraschende dritte Sicht der Dinge zutage: Der Glaube an die universale Menschenwürde ist das Ergebnis eines Prozesses der Sakralisierung, in dessen Verlauf jedes einzelne menschliche Wesen mehr und mehr als heilig angesehen wurde. Diesen Prozeß zeichnet Joas in exemplarischen Studien etwa über die Abschaffung der Sklaverei sowie anhand der Genese paradigmatischer »Erklärungen der Menschenrechte« nach und analysiert ihn als eine komplexe kulturelle Transformation: Erfahrungen von Gut und Böse mußten vor dem Hintergrund unterschiedlicher Werttraditionen diskursiv artikuliert, in Rechten kodifiziert und in Praktiken gelebt werden. Die Menschenrechte, so zeigt sich, sind eben nicht das Ergebnis eines bloßen Konsenses über ein universalistisches Prinzip, sondern entstammen einem langen kulturübergreifenden Gespräch über Werte. Ihre Geschichte setzt sich aus vielen Geschichten zusammen. Hans Joas erzählt sie auf packende Weise und eröffnet damit die Debatte über die Idee der Menschenrechte neu.

Die Globalisierung Der Ungleichheit

Author : Francois Bourguignon
ISBN : 9783868546033
Genre : Social Science
File Size : 72. 69 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 256
Read : 1194

Download Now


Segen oder Teufelswerk? Ist die Globalisierung für den beispiellosen Anstieg von Ungleichheit in der Welt verantwortlich? Verweist sie alle Hoffnungen auf soziale Gerechtigkeit ins Reich der Utopie? Kaum eine Debatte wird so erhitzt geführt wie jene um die Globalisierung. Das Verhältnis von Ungleichheit und Globalisierung muss in der doppelten Perspektive - national und international - betrachtet werden, um in seiner Komplexität begreifbar zu werden. So steht dem Anstieg nationaler Ungleichheit paradoxerweise eine Abnahme globaler Ungleichheit gegenüber. Bourguignon, ehemaliger Chefökonom der Weltbank, analysiert diese antagonistischen Effekte der Globalisierung. Mit Blick auf die Schwellenländer ist die Ungleichheit im Weltvergleich geringer geworden: Der Lebensstandard in Brasilien, China oder Indien nähert sich langsam demjenigen der Nordamerikaner und Europäer an. Binnenstaatlich betrachtet sind die Ungleichheiten jedoch in einer nicht geringen Anzahl der Länder eklatant geworden, was zu sozialen Spannungen führen musste. Ohne neue Marktregularien, einer steuerlich indizierten Umverteilung und Gehaltsobergrenzen wird die zunehmende Ungleichheit nicht einzudämmen sein. Bourguignon beschreibt das Instrumentarium, das den nationalen wie internationalen Entscheidungsträgern zur Verfügung steht, um eine an Gerechtigkeitsmaßstäben ausgerichtete Verteilungspolitik zu verwirklichen. Wer heute zunehmende Globalisierung der Ungleichheit verhindern will, muss für eine Globalisierung der Umverteilung eintreten.

Top Download:

Best Books